Nicht nur Luther und Bach, Bratwurst und Klöße oder zahlreiche Entwicklungen kommen aus Thüringen. Fast alle europäischen Monarchien haben hier ihre Wurzeln. Und unsere jüngsten Mitbürger kommen ohne Thüringen nicht in den Schlaf, denn auch das Sandmännchen hat hier sein Domizil.

Willkommen bei uns in Thüringen!

Wenn auch Ihr zu jenen gehören, die sich über die Abstammung aus einem der kulturell und landschaftlich schönsten deutschen Landstriche freuen dürfen, seid Ihr bei uns genau richtig. Wir möchten Euch gern bei der Spurensuche zu Ihren Wurzeln unterstützen. Viele langjährige Forscher aus verschiedenen Ecken Thüringens, Deutschlands und aller Welt zählen bereits zu unseren Mitgliedern und erforschen gemeinsam das Leben und Wandeln unserer Ahnen. Dabei bringen sie Licht in längst vergessene Zeiten, entdecken Geheimnisse von Familien und Dörfern, sammeln Wappen und schaffen neue. Heimatkunde - Familienforschung - Heraldik, das sind die Themen, die wir uns auf die Fahne geschrieben haben.

Wir freuen uns über Euren Besuch auf dieser Homepage und hoffen, Euch mit dieser Seite eine Hilfestellung bei der Familienforschung in Thüringen geben zu können.

"Geben ist seliger denn nehmen", lautet auch bei uns das Motto. Entgegen dem heutigen Trend betrachten wir genealogischen Vereine Familienforschung nicht als wirtschaftliches Objekt. Sicherlich denkt Ihr auch so, die Genealogie lebt nun einmal vom Austausch. Lasst uns also gern wissen, wie wir uns durch gemeinsame Forschung gegenseitig unterstützen können.

Unser Forschungsgebiet

Goethe und Schiller sind übrigens extra hierher gezogen! Moment mal?! Das Land Thüringen gibt es doch erst seit 1920. Und vorher? Da war es ein Landstrich mit unterschiedlichsten kleinen und mittelgroßen Herrschaftsgebieten. Man nannte es bezeichnend den "Thüringer Flickenteppich" und viele Herrschaftsgebiete begannen mit dem Namen "Sachsen-". Die Häuser Sachsen (Ernestiner), Schwarzburg, Henneberg und Reuß, das Erzbistum Mainz und später auch die Preußen kämpften jahrhuntertelang um die Vormachtstellung. Die Landkarten änderten sich vor allem wegen Erbteilungen nicht in Jahrhunderten sondern in Jahrzehnten. Das allein ist eine Wissenschaft für sich und macht Genealogie in Thüringen noch spannender.

THUERINGEN

Regionalgruppen

Möchtet Ihr kennenlernen? Besucht doch einfach eines unserer kommenden Forschertreffen!

Möchtet Ihr Mitglied werden? Dann füllt einfach den Aufnahmeantrag aus und sendet ihn an unseren .

bbblbbbrstart stop

Impressionen vom 67. Deutschen Genealogentag 2015

in Gotha